Käsekuchen

Wenn mein Mann aus dem Supermarkt ein Pfund Magerquark mitbringt, ist dies eine eindeutige Nachricht:
"Ich mag Käsekuchen haben." - No prob.

Käsekuchen backen ist das einfachste, was man sich an Backwerk vorstellen kann. Der lässt sich sogar zwischen dem Getolle zweier Kinder, telefonieren und dem dahinköchelnden Mittagessen backen.
Umso schlimmer, dass es in manchen Gaststätten bzw. Cafés einen solch gruseligen Käsekuchen gibt, dass nicht mal mein sonst so verfressener und nicht so wählerischer Sohn ihn essen mag. (Gerade letzte Woche erst erlebt.)

Ich glaube, morgen gibt's ausnahmsweise mal Kuchen zum Frühstück. - Falls der sich im Laufe des heutigen Abends nicht noch mehr dematerialisiert.



Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!