Familientaugliches Finnland

Unsere heutige Kinderwagenjuckeltour führte uns zu Fuß von Pirkkala ins Zentrum von Tampere, vorbei an wunderschönem Wald, Teichen, dem See Pyhäjärvi und jeder Menge Grünanlagen. Außerdem fällt dem familienerprobten Mensch gleich mehreres auf:

  • Es gibt sehr viele Spielplätze. Fast vor jedem Mehrfamilienhaus, in der Stadt, in den Geschäften...
  • Größere Einkaufszentren (Malls) haben i.d.R. Spiele- und Stillbereiche, alles ist mit dem Kinderwagen erreichbar.
  • Üblicherweise gibt es Mikrowellen in Restaurants/Kneipen, um Gläschen zu erwärmen.
  • Überall gibt es Rampen, um in die Läden mit dem Kinderwagen zu kommen.
  • Busfahren mit Kinderwagen ist kostenlos (weil es der Person nicht zuzumuten ist, quer durch den Bus zu laufen, um eine Karte zu kaufen)
  • Kinderbetreuung ist kostenlos bzw. richtet sich nach dem Einkommen der Eltern (max 200 Euro monatlich)...Gut, das wurde mir verraten, das sieht man nicht auf der Kinderwagentour.
  • Die Mumins sind die beliebtesten Figuren finnischer Kinder.



Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!